zum Inhalt springen
Inklusive Universitätsschule der Stadt Köln

STEAM Weeks an der Heliosschule

Zukunft gestalten mit Mensch und Technik

Das Projekt „Zukunft gestalten mit Mensch und Technik“ ist eine Zusammenarbeit der Heliosschule IUS (Inklusive Universitätsschule der Stadt Köln) und des Instituts für Physikdidaktik. Weitere Kooperationspartner*innen sind die Design-Thinking-Coaches Galina Emelina und Karl Hosang sowie der Wing-Tsjun-Experte Thommy Luke Böhlig und ESERO Germany. Es sind insgesamt etwa 200 Studierende aus Bachelor- und Masterstudiengängen in verschiedenen Phasen am Projekt und dessen Vorbereitung beteiligt.
Die 110 Schüler*innen aus Jahrgangsstufe 7 der Heliosschule werden über sieben Wochen hinweg mithilfe didaktischer Konzepte – wie dem 5E-Modell – Drohnen, Roboter und Co. kennenlernen. Sie können eigene Ideen verwirklichen und werden dabei unterstützt durch Studierende, Masterarbeitsschreibende sowie Mitarbeiter*innen des Instituts.

Noch Fragen? Sehr gerne! Schreiben Sie unseren Projekt-Organisator*innen eine E-Mail: steam-weeksSpamProtectionuni-koeln.de

Projekt-Präsentationstag

Am Donnerstag, den 17. Juni 2021, um 11 Uhr fand der große Präsentationstag zum Projekt „Zukunft gestalten mit Mensch und Technik“ statt. Dieser wurde in Form eines digitalen Barcamps durchgeführt, in welchem die Lernenden ihre Projekte vorstellten und für Ihre Nachfragen bereit standen. Wir freuen uns sehr, dass Sie so zahlreich erschienen sind!


Prof. Dr. André Bresges

Prof. Dr. André Bresges ist geschäftsführender Direktor des Instituts für Physikdidaktik der Universität zu Köln. Er ist der Kopf des Projektteams und steht diesem beratend sowie unterstützend zur Seite.

Carina Schatz | Projekt-Organisation

Carina Schatz ist zuständig für die Planung des Projektes, die Kommunikation mit der Schule und Organisation der Studierenden. Sie ist gleichzeitig Expertin für die Drohne. Außerdem schreibt sie ihre Masterarbeit in dem Projekt.

Jannik Henze | Projekt-Organisation

Jannik Henze ist zuständig für die Planung des Projektes, die Kommunikation mit der Schule und Organisation der Studierenden. Außerdem fungiert er im Projekt als technischer Berater und schreibt seine Masterarbeit in dem Projekt.

Lars Möhring | Projekt-Organisation

Lars Möhring ist zuständig für die Planung des Projektes und die Kommunikation mit der Schule. Weiterhin fungiert er im Projekt als technischer Berater. Auch er schreibt seine Masterarbeit in dem Projekt.

Florian Genz | Geräte-Verleih

Florian Genz ist verantwortlich für die Verleihung der Geräte, Organisation der Studierenden, wissenschaftliche Beratung sowie technische Betreuung.

Sascha Therolf | Bewegung & TRT

Sascha Therolf ist zuständig für die sportliche Komponente des Projektes. Sein Repertoire reicht von einfachen Bewegungsspielen bis hin zu taktilem Reaktionstraining (TRT).

Moritz Bronkalla | mTiny

Moritz Bronkalla ist Experte für den mTiny und schreibt seine Masterarbeit in dem Projekt.

Leonie Böhning | Projekt-Betreuung

Leonie Böhning ist Lehramtsstudentin und wird zur Betreuung von Projektzeiten eingesetzt.

Jacob Beautemps | Projekt-Betreuung

Jacob Beautemps ist Doktorand am Institut für Physikdidaktik und betreut die Schüler*innen während der Projektzeiten. 

Dr. Marga Kreiten | Projekt-Betreuung

Dr. Marga Kreiten ist Mathematikdidaktikerin, Expertin für die Verwendung des mTiny im Unterricht und wird ebenfalls zur Betreuung der Projektzeiten eingesetzt.

Volkan Yildiz | Codey Rocky & KI

Volkan Yildiz ist Experte für den Codey Rocky und künstliche Intelligenzen. Er schreibt seine Masterarbeit in dem Projekt.

Mattäus Szymala | Codey Rocky

Mattäus Szymala ist Experte für den Codey Rocky und schreibt seine Masterarbeit in dem Projekt.

Manuel Metternich | Neuron-Kit

Manuel Metternich ist Experte für das Neuron-Kit und schreibt seine Masterarbeit in dem Projekt.

Sascha Steen-Hansen | Neuron-Kit

Sascha Steen-Hansen ist Experte für das Neuron-Kit und schreibt seine Masterarbeit in dem Projekt.


zum Seitenanfang